Back to all Flying Exhibitions

String figures. Bodies as mobile material assemblies

Saturday, 11. June 2022

The idea of the human body as a stable unit or as a self-contained system can no longer be maintained. But how can bodies be grasped instead? In contemporary installation art, body images are explored as heterogeneous and flexible material compositions. The positions of the exhibition “Unstable Equilibrium” will be discussed in the context of these installative “thread figures”. The concept of the “thread figure” is a metaphor of the science theorist Donna Haraway and means, among other things, the passing on and receiving of patterns.

Participants:

the art historian Charlotte Silbermann, the artists Mirsini Artakianou, Michal Fuchs, Katharina Gahlert and the curator Silvia Gaetti.

______

Fadenfiguren. Körper als mobile Materialverbindungen. 

Die Vorstellung vom menschlichen Körper als stabile Einheit oder als in sich abgeschlossenes System kann nicht länger aufrecht erhalten werden. Doch wie lassen sich Körper stattdessen fassen? In der zeitgenössischen Installationskunst werden Körperbilder als heterogene und flexible Materialzusammensetzung erprobt. Die Positionen der Ausstellung “Unstable Equilibrium“ sollen im Kontext dieser installtiven „Fadenspiele“ diskutiert werden. Der Begriff der Fadenfigur ist eine Metapher der Wissenschaftstheoretikerin Donna Haraway und meint unter anderem „das Weitergeben und in Empfang-Nehmen von Mustern

Teilnehmerinnen:

die Kunstwissenschaftlerin Charlotte Silbermann, die Künstlerinnen Mirsini Artakianou, Michal Fuchs und Katharina Gahlert, Kuratorin Silvia Gaetti.

  • Type: Panel Discussion
  • Time: 11. June 2022 - 18:00 - 21:00
  • Venue:a&o Kunsthalle